Ohne Mittelfeldspieler Deco, der an einer Hüftverletzung laboriert, muss Portugals Nationalmannschaft zu ihrem zweiten WM-Vorrundenspiel g in Kapstadt gegen Nordkorea antreten. Das bestätigte sein Berater Acaz Felleger.

"Die medizinische Abteilung hat einen Einsatz Decos ausgeschlossen", sagte Felleger: "Die Behandlungen in den letzten zwei Tagen haben keine Besserung gebracht."

Die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Torhüter Eduardo und Daniel Fernandes kehrten nach überstandenen Magenproblemen hingegen wieder ins Training zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel