OK-Chef Danny Jordaan hat der südafrikanischen Fußball-Nationalmannschaft einen Besuch abgestattet und dem Team für seinen Anteil an der "beeindruckenden Stimmung im Land" gedankt.

"Sie dürfen sehr stolz sein, ihren Anteil an dieser tollen Atmosphäre zu haben. Sie haben Großartiges geleistet", sagte der WM-Cheforganisator im WM-Quartier von Bafana Bafana in Johannesburg.

Bei dem privaten Treffen wünschte Jordaan der Mannschaft zudem viel Erfolg für das dritte Gruppenspiel gegen Frankreich. "Was am Dienstag passiert, wird das Land nie vergessen. Das ist Ihre Chance zu rennen, wie Sie noch nie zuvor gerannt sind. Wir wollen am Ende sagen können, dass Sie uns sehr stolz gemacht haben", sagte der 58-jährige Südafrikaner.

Südafrikas Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira richtete ebenfalls einen Appell an seine Spieler: `Sie dürfen sehr stolz sein und mit erhobenem Kopf in das Spiel gegen Frankreich gehen", sagte der Brasilianer. Südafrika muss sein letzten Gruppenspiel gewinnen, um noch eine Chance aus das Erreichen des Achtelfinales zu haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel