Der italienische Mittelfeldspieler Andrea Pirlo hat zum ersten Mal im Verlauf der WM in Südafrika wieder am Mannschaftstraining des Weltmeisters teilgenommen.

Damit steigen die Chancen, dass der WM-Champion von 2006 am Donnerstag gegen die Slowakei wieder mitwirken kann. Pirlo stand Trainer Marcello Lippi in den WM-Vorrundenspielen gegen Paraguay (1:1) und gegen Neuseeland (1:1) wegen einer hartnäckigen Wadenverletzung nicht zur Verfügung. Die Squadra Azzurra muss die Slowakei schlagen, um ins WM-Achtelfinale einzuziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel