Die Anklage gegen die niederländischen "Bier Babes", die wegen Schleichwerbung beim WM-Vorrundenspiel zwischen Oranje und Dänemark vom Weltverband FIFA angezeigt worden waren, wurden am Dienstag fallen gelassen.

"Die Anklage wurde niedergeschlagen. Die FIFA hat klar gemacht, dass sie kein Interesse an einer Fortführung der Angelegenheit habe. Es wurde eine Übereinkunft mit der Bavaria-Brauerei erzielt. Die Staatsanwaltschaft hat sich somit gegen eine weitere Strafverfolgung ausgesprochen", sagte Mthunzi Mhaga, die Sprecherin der National Prosecuting Authority.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel