Südafrika hat trotz eines 2:1-Sieges gegen Frankreich das Achtelfinale verpasst und scheidet als erster Gastgeber in der WM-Geschichte in der Vorrunde aus.

"Bafana Bafana" überzeugte bei seinem letzten Auftritt durch eine couragierte Leistung. Die "Equipe Tricolore" muss ebenso, wie schon 2002, bereits nach der Gruppenphase die Koffer packen.

Die desolate Elf vom umstrittenen Trainer Domenech verlor verdient. Die Südafrikaner verabschieden sich somit erhobenen Hauptes von der WM im eigenen Land.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel