Zwei mexikanische und ein amerikanischer Fußball-Fan sind von einem Schnellgericht zu Geldstrafen verurteilt worden, nachdem sie beim WM-Vorrundenspiel zwischen Mexiko und Uruguay (0:1) den Platz gestürmt hatten.

Jeder der Flitzer muss eine Geldbuße von umgerechnet 54 Euro (500 Rand) zahlen. Dies berichtet die Tageszeitung "Times" und bezog sich auf Polizeisprecher Junior Metsi.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel