Der neuseeländische Nationalstürmer Shane Smeltz steht nach seinem WM-Tor beim 1:1 gegen Weltmeister Italien vor einem Wechsel in die Fußball-Bundesliga. "Bei mir haben schon einige Vereine aus der Bundesliga angerufen", sagte der langjährige Bremer und Lauterer Bundesliga-Profi Wynton Rufer: "Ich werde sehen, was ich tun kann. Shane kann es auf jeden Fall in der Bundesliga packen. Er ist ein echter Klassemann."

Der 28 Jahre alte Smeltz, der mit Neuseeland am Donnerstag um den Einzug ins Achtelfinale kämpfte, wurde wie der 90er-Weltmeister Jürgen Klinsmann in Göppingen geboren. Er spricht jedoch kein Deutsch, da seine Eltern aus Deutschland wegzogen, als er ein Jahr alt war.

Einen Wechsel in die Bundesliga hatte Smeltz, dessen Vertrag bei Gold Coast United ausläuft, jedoch als großes Ziel ausgegeben. In England, unter anderem beim AFC Wimbledon, hatte er sich nicht durchsetzen können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel