BrasiliensNationaltrainer Dunga zeigt ein Herz für Kinder. Als der ehemalige Bundesliga-Profi mit seiner Mannschaft um den Mittelfeldstar Kaka am Donnerstag am Trainingsgelände im Township KwaMashu eintraf und die wartenden Kinder sah, wies er an, diese sofort auf das Gelände zu lassen.

Alle Stars gingen zum Zaun, schüttelten Hände, verschenkten einen Ball und ein Trikot. Die Kinder schrien vor Freude, jeder Spieler wurde gefeiert. Brasilien absolvierte im Princess-Magogo-Stadium in dem Vorort von Durban das Abschlusstraining für das letzte Gruppenspiel am Freitag gegen Portugal.

"Sie sind so glücklich. Es sieht aus, als ob für sie ein Traum wahr geworden ist. Als Dunga die Kinder gesehen hat, sagte er sofort, dass man sie reinlassen sollte", sagte Nationalmannschaftssprecher Paiva Rodigo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel