Das WM-Spiel zwischen den USA und Slowenien (2:2) hat dem Sport-Kabelsender ESPN in den USA die höchste Einschaltquote seiner Geschichte bei einem Fußballspiel beschert. Die Begegnung, die nach amerikanischer Ostküstenzeit am Mittwoch um 10.00 Uhr vormittags übertragen wurde, verfolgten 6,161 Millionen Zuschauer.

Hinzu kamen 1,1 Millionen Fans, die das Spiel auf dem Internetkanal von ESPN verfolgten. Den Rekord bei ESPN für eine Fußball-Übertragung hielt bislang das WM-Halbfinale 2006 zwischen Deutschland und Italien (5,850).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel