Nach dem ersten Vorrunden-Aus in der dänischen WM-Geschichte ist die Zukunft von Nationaltrainer Morten Olsen ungewiss. Der 60-Jährige hat zwar noch bis 2012 Vertrag, nach dem 1:3 (0:2) im finalen Gruppenspiel gegen Japan betonte er aber: "Lassen Sie mich erstmal Urlaub machen, dann sehen wir weiter."

Sollte Olsen, der in den heimischen Medien stark unter Druck geraten ist, doch weitermachen, muss er die Mannschaft umbauen. "Es waren einige Spieler zehn Jahre dabei, die werden aufhören", sagte er - und die ersten Rücktritte folgten umgehend: Jesper Grönkjaer und Martin Jörgensen erklärten direkt nach der Niederlage jeweils ihren Abschied aus dem Landshold.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel