Rekord-Weltmeister Brasilien hat die WM-Vorrunde als Sieger der Gruppe G abgeschlossen. Am letzten Spieltag trennte sich der fünfmalige WM-Champion torlos von Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo.

Die Iberer belegten den zweiten Platz hinter der brasilianischen Selecao und qualifizierten sich ebenfalls für das Achtelfinale. Im Parallelspiel setzte sich die Elfenbeinküste mit Stürmerstar Didier Drogba mit 3:0 (2:0) gegen Nordkorea durch, der erste Sieg reichte allerdings nicht, um noch Portugal zu überflügeln.

Yaya Toure (14.), Romaric (20.) und Salomon Kalou (82.) schossen die Tore für die "Elefanten".

In der Runde der letzten 16 treffen die Brasilianer am Montag (20.30 Uhr) im Ellis Park von Johannesburg auf den Zweiten der Gruppe H. Die Portugiesen spielen am Dienstag (20.30 Uhr) in Kapstadt gegen den Ersten der Gruppe H.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel