Der zweimalige Weltmeister Uruguay steht dank Luis Suarez zum ersten Mal seit 1970 wieder in einem WM-Viertelfinale. Im ersten Duell in der Runde der letzten 16 gewannen die Südamerikaner in Port Elizabeth 2:1 (1:0) gegen Südkorea.

Der 23 Jahre alte Angreifer Suarez von Ajax Amsterdam erzielte in der 8. und 80. Minute beide Treffer für die Urus und erhöhte sein Trefferkonto bei der WM in Südafrika auf drei. Lee Chung-Yong traf in der 68. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Die Begegnung im Nelson-Mandela-Bay-Stadion wurde von Wolfgang Stark geleitet. Im Viertelfinale treffen die Uruguayer am 2. Juli im Ellis Park von Johannesburg auf den Sieger des Achtelfinals zwischen den USA und Ghana, die sich am Samstagabend gegenüberstehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel