Der langjährige griechische Nationaltrainer Otto Rehhagel, der nach dem WM-Vorrunden-Aus von Hellas seinen Abschied verkündete hatte, fühlt sich noch zu jung fürs Altenteil.

"Ich habe keine Sekunde daran gedacht, aufzuhören. Ich mache nur eine kurze Pause. Ich will meine immense Erfahrung weitergeben. Wenn die einer braucht, stehe ich zur Verfügung", sagte der 71-Jährige im Interview mit der "Bild am Sonntag". In den letzten zwei Monaten habe es schon Anfragen gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel