Der Stolz stand zwei slowakischen Helden am Sonntag buchstäblich ins Gesicht geschrieben.

Drei Tage nach der 3:2-Sensation gegen Weltmeister Italien präsentierten sich der slowakische Nationaltrainer Vladimir Weiss und der zweifache Torschütze Robert Vittek den Medien.

Im Achtelfinale gegen die Niederlande am Montag (16.00 Uhr) will die Slowakei nun das nächste Husarenstück schaffen. "Wir werden für etwas Sensationelles kämpfen und wollen mindestens die Leistung aus dem Italien-Spiel wiederholen. Wir werden mit viel Herz spielen. Es wird ein Höhepunkt für den Trainer und für die Spieler sein", erklärte Weiss:

"Für uns ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Der Druck liegt auf den Holländern, sie müssen gewinnen. Für uns ist das ein Bonus-Spiel."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel