Die Freude der deutschen Fußballfans nach dem 4:1 der Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen England wurde in Bremerhaven nicht von allen geteilt.

Eine 21 Jahre alte Frau und ein 19 Jahre alter Mann wurden beim Autokorso durch zwei Schüsse aus einer Luftdruckpistole verletzt. Der Mann erlitt eine leichte Verletzung an der Schulter, die Frau an der Hand. Die 21-Jährige erlitt zudem einen Schock und befindet sich noch im Krankenhaus.

Woher die Schüsse am Sonntag um kurz nach 18.00 Uhr abgefeuert wurden, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenaussagen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel