Trotz des enttäuschenden Ausscheidens in der WM-Vorrunde hat Ottmar Hitzfeld noch einmal bekräftigt, dass er Trainer der Schweizer Nationalmannschaft bleiben möchte.

"Ich bin nach wie vor stolz, Trainer der Schweizer Nationalelf zu sein - und bleibe es auch, wenn man mich noch will", sagte der 61-Jährige, dessen Vertrag bis zur EM 2012 läuft, dem kicker.

Hitzfeld will trotz des Scheiterns in Südafrika in der nahen Zukunft keinen Umbruch in der Mannschaft einleiten: "Ich gehe davon aus, dass bis zu unserem nächsten Spiel gegen Österreich am 11. August sich nicht wahnsinnig viel ändern wird."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel