Nach den Fehlentscheidungen in den WM-Achtelfinalspielen am Sonntag zwischen Deutschland und England sowie Argentinien und Mexiko hat SPORT1 seine User per Trend befragt: "Braucht der Fußball den Videobeweis?"

Mit "Ja" haben 62,1 Prozent der 21.990 Teilnehmer geantwortet. Gegen die Einführung des Videobeweises haben 37,9 Prozent gestimmt. (Stand: Dienstag, 29. Juni, 8 Uhr)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel