Horst Hrubesch wurde mit Manuel Neuer, Mesut Özil, Sami Khedira, Jerome Boateng, Marko Marin und Dennis Aogo U-21-Europameister. "Seine Jungs" sorgen mit der Deutschen Nationalmannschaft mit ihren erfrischenden Auftritten in Südafrika für Furore.

Besonders Özil hat es Hrubesch angetan: "Bislang gibt es für mich nur einen absoluten Topspieler: Mesut Özil", sagt der 59-Jährige im Interview auf SPORT1.de.

Einen möglichen Hype um die jungen Spieler sieht Hrubesch gelassen: "Diese neue Spielergeneration musst du einfach lassen. Wenn es drauf ankommt, kannst du einem Spieler immer noch zwischen die Ohren hauen. Das war bei uns damals auch nicht anders. Sie sind Winner-Typen, Realisten und in ihrer Art weder überheblich noch vermessen. Die heben nicht ab."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel