Mit Staatspräsident Fernando Lugo an der Spitze haben Zehntausende Paraguayer in den Straßen der Hauptstadt Asuncion den Viertelfinaleinzug ihrer Nationalmannschaft gefeiert.

"Der Erfolg der Seleccion verdient ein würdiges Fest, das Volk Paraguay will es so. Lasst uns feiern", sagte Lugo im Trikot der "Albirroja" und gab den Angestellten des Öffentlichen Dienstes kurzerhand den Nachmittag frei.

Innerhalb kürzester Zeit versammelten sich nach dem 5:3 im Elfmeterschießen gegen Japan 30.000 bis 40.000 Menschen auf der Plaza de la Democracia und skandierten "Paraguay, Paraguay!".

Ähnliche Szenen spielten sich auch in anderen Großstädten des südamerikanischen Landes ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel