Ohne Mittelfeldspieler Elano muss Rekordweltmeister Brasilien sein Viertelfinale in Port Elizabeth gegen die Niederlande bestreiten. Der 29-Jährige von Galatasaray Istanbul leidet an einem Ödem am rechten Schienbein. Sein Einsatz im weiteren Turnierverlauf wurde nicht ausgeschlossen, doch scheint mehr als fraglich.

Elano, der in den ersten beiden Gruppenspiele zwei Tore für die Selecao erzielt hatte, erlitt die Verletzung im Spiel gegen die Elfenbeinküste und ist seitdem in medizinischer Behandlung. "Wir müssen auf die Hilfe des lieben Gottes hoffen, damit das Ödem abschwillt", bekannte Mannschaftsarzt Dr. Jose Luiz Runco.

Die ebenfalls angeschlagenen Felipe Melo und Julio Baptista sind laut des Mediziners auf einem guten Weg, er könne jedoch deren Einsatz gegen die Holländer noch nicht garantieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel