Der Fußball-Weltverband FIFA droht Nigeria mit einem Ultimatum.

Sollte Staatspräsident Goodluck Jonathan nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden den Rückzug der nigerianischen Nationalmannschaft aus allen internationalen Wettbewerben aufheben, dann wird Nigeria mit massiven Sanktionen belegt und aus der FIFA ausgeschlossen.

"Nigeria ist zu weit gegangen. Wenn sie ihre Position nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden ändern, dann werden sie aus dem Weltverband ausgeschlossen", sagte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke.

"Wir können es einer Regierung definitiv nicht erlauben zu entscheiden, dass keine Nationalmannschaft mehr an internationalen Turnieren teilnimmt.

Die "Super Eagles" waren bei der WM in Südafrika nach nur einem Punkt aus drei Spielen als Gruppenletzter in der Vorrunde ausgeschieden. Staatspräsident Jonathan hatte daraufhin zu der drastischen Maßnahme gegriffen, "um den Fußball in Nigeria neu zu organisieren".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel