Ausgerechnet Yuichi Komano, dessen Fehlschuss im Elfmeterschießen gegen Paraguay das Achtelfinal-Aus der japanischen Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika besiegelte, erhält eine Medaille.

Der Gouverneur von Komanos Heimatpräfektur Wakayama kündigte an Freitag an, den Spieler für seine Anstrengungen bei der WM in Südafrika mit einer Medaille zu ehren.

Der Gouverneur hatte das Duell gegen Paraguay in der Runde der letzten 16 bei einer Public-Viewing-Veranstaltung zusammen mit Komanos Mutter angeschaut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel