Der französische Ex-Nationalspieler Lilian Thuram hat in seiner Eigenschaft als Vorstandsmitglied des französischen Verbandes FFF eine Verbannung von Kapitän Patrice Evra aus der Equipe Tricolore gefordert.

Dieser sei für den Spielerstreik am 20. Juni bei der WM in Südafrika verantwortlich. "Ich habe drakonische Strafen für die Spieler gefordert, und Patrice Evra soll nicht mehr für Frankreich spielen", sagte der Weltmeister von 1998, der 142 Länderspiele für sein Heimatland bestritten hat. Thuram sprach Evra Respekt vor dem Trikot der Nationalmannschaft und den Menschen in Frankreich ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel