Ein junger Haitianer hat nach dem Ausscheiden der brasilianischen Nationalmannschaft im Viertelfinale gegen die Niederlande (1:2) Selbstmord begangen.

Augenzeugen berichteten, der 18-jährige Fan der "Selecao" habe sich in Nerette nahe der Hauptstadt Port-au-Prince aus lauter Verzweiflung vor ein Auto geworfen. Er verstarb kurz nach dem Vorfall.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel