Der niederländische Nationalspieler Joris Mathijsen rechnet fest mit einem Einsatz im WM-Halbfinale gegen Uruguay am kommenden Dienstag in Kapstadt.

Der Innenverteidiger vom Bundesligisten Hamburger SV hatte vor dem Viertelfinale gegen Brasilien (2:1) am Freitag in Port Elizabeth beim Aufwärmen eine Knieverletzung erlitten und deshalb auf seinen Einsatz verzichten müssen.

"Im Knie scheint zum Glück nichts ernsthaft kaputt zu sein. Wir haben direkt in der Kabine einen Scan gemacht, und darauf war nichts zu sehen. Ein paar Tage Pause sollten reichen", sagte Mathijsen, der aber am Samstag in einem Krankenhaus in Johannesburg noch einmal untersucht werden sollte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel