Brasilien steht ohne Trainer da. Nach der Viertelfinal-Pleite gegen die Niederlande (1:2) zog der Verband CBF die Konsequenzen und feuerte Coach Carlos Dunga.

Einen Nachfolger gibt es derzeit noch nicht. Die besten Chancen wurden bislang Luiz Felipe Scolari eingeräumt, der die "Selecao" bereits 2002 zum WM-Titel geführt hatte. Allerdings will er nach eigenen Angaben nicht vor 2012 unterschreiben.

Ebenfalls gute Chancen werden Ex-Milan-Coach Leonardo eingeräumt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel