Der italienische Nationaltorhüter Gianluigi Buffon hat sich am Sonntagabend in Mailand einer Rückenoperation unterzogen.

Der 32-Jährige muss eine viermonatige Pause einlegen, die einstündige Operation sei allerdings gut verlaufen.

Der Routinier von Juventus Turin hatte sich zur Operation entschlossen, nachdem er im ersten WM-Vorrundenspiel beim 1:1 gegen Paraguay einen Bandscheibenvorfall erlitten hatte.

Juve hatte bereits in Marco Storari von AC Mailand einen Schlussmann verpflichtet. Buffon soll in der Squadra Azzurra, die jetzt von Cesare Prandelli betreut wird, den zurückgetretenen Kapitän Fabio Cannavaro ersetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel