Der südkoreanische Verband hat am Mittwoch offiziell die Suche nach einem neuen Nationaltrainer begonnen. Nach Angaben des Verbandes habe sich das technische Komitee einstimmig dazu entschieden, einen einheimischen Trainer zu verpflichten.

"Wir haben eine Liste mit zwölf oder 13 möglichen Kandidaten", sagte Lee Hoi-Teak, Vorsitzender des Komitees.

Der bisherige Nationaltrainer Huh Jung-Moo war nach der WM in Südafrika von seinem Posten zurückgetreten. Er hatte das Team bis ins Achtelfinale geführt und Südkorea damit das beste WM-Ergebnis außerhalb der Heimat beschert. "Er hat viel erreicht. Der neue Trainer sollte über eine ähnliche Erfahrung wie Huh verfügen", sagte Lee.

Als mögliche Nachfolger gelten Kim Hak-Beom, ehemaliger Trainer des siebenmaligen K-League-Champions Seongnam Ilhwa, und Choi Kang-Hee, der 2009 mit Jeonbuk Motors Meister wurde. Der neue Trainer wird einen Vertrag bis 2014 erhalten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel