Auch zwei deutsche Nationalspieler sind Kandidaten auf den Preis des besten Spielers der WM in Südafrika:

Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil gehören zu den zehn Nominierten für den "Golden Ball", die am Freitag in Johannesburg vorgestellt wurden.

Weitere Kandidaten sind die Arjen Robben vom FC Bayern und sein niederländischer Landsmann Wesley Sneijder, der Argentinier Lionel Messi, die Spanier David Villa, Andres Iniesta und Xavi sowie Diego Forlan (Uruguay) und Asamoah Gyan (Ghana).

Die Entscheidung wird die FIFA kurz nach dem Finale bekanntgeben. Bei der WM 2006 war der Franzose Zinedine Zidane mit dem "Golden Ball" ausgezeichnet worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel