Zahlreiche Hausbootbesitzer in Amsterdam hoffen auf eine Niederlage der Niederlande im Finale der WM gegen Spanien am Sonntag in Johannesburg.

Dann würde die Elftal nämlich nach ihrer Rückkehr in die Heimat die geplante Grachtenrundfahrt ausfallen lassen. Ein Empfang würde es dann nur auf dem Museumsplein geben.

Viele Wohnbootbesitzer denken mit Schrecken an das Jahr 1988 zurück, als die Elftal Europameister wurde und erstmals eine Grachtentour unternahm.

Damals standen Hunderttausende Fußballfans an den Ufern, stürmten in ihrer Begeisterung auch die Hausboote. Zahlreiche Boote kenterten und gingen unter.

Die Besitzer verloren ihren gesamten Hausrat. Aus Vorsorge haben einige Bootsbesitzer zum Schutz ihres Eigentums bereits Sicherheitsfirmen und Bodyguards engagiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel