Gewalttätige Auseinandersetzungen haben in Indonesien am Samstag im Zusammenhang mit der Fußball-WM ein Todesopfer und zwei Verletzte gefordert.

"Es kam zu Gewalttätigkeiten, als eine der Mannschaften, die bei der WM im Einsatz ist, gefeiert wurde", sagte ein Polizeisprecher auf der Insel Maluku, wo sich der Vorfall ereignet hatte.

Offenbar waren in einem kleinen Dorf auf der Insel mehrere Häuser angezündet worden.

Die Polizei machte allerdings keine Angaben darüber, wie der Verstorbene zu Tode gekommen und um welche Nationalmannschaft der Streit entstanden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel