Für den niederländischen Bondscoach Bert van Marwijk spielen die verlorene WM-Endspiele von 1974 und 1978 vor dem Finale am Sonntaggegen Europameister Spanien keine Rolle mehr. "Wir stehen im Finale, und jetzt will ich das Finale auch gewinnen", sagte der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund bei der Abschluss-Pressekonferenz.

"Wichtig ist, dass wir unsere Stärken ausspielen." Van Marwijk strich heraus, dass beide Endspielteilnehmer wohl auch deshalb im Finale stehen, weil sie mannschaftlich geschlossen spielen: "Beide gehören zu den besten Teams, und hier liegt die Betonung auf Team." Alle seine Spieler seien fit.

Der Coach ließ sich bei der Pressekonferenz nicht aus der Reserve locken, als es bei einer Frage um die mögliche Taktik gegen den EM-Champion geht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel