Weltweit mehr als 700 Millionen Zuschauer werden voraussichtlich das Endspiel der WM zwischen Spanien und den Niederlanden am Sonntag verfolgen.

Dies teilte der Weltverband FIFA am Finaltag mit.

"Ich glaube, dass die Zuschauerzahl höher als 2006 beim Finale sein wird. Vor vier Jahren waren es 700 Millionen Menschen", sagte der Direktor der FIFA-Abteilung Fernsehen, Niclas Ericson.

In Deutschland war bei der Halbfinal-Übertragung des Duells der DFB-Auswahl gegen Spanien mit 31,1 Millionen Fernsehzuschauern eine Rekordquote erreicht worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel