Spanien hat seinen Weltmeistern einen gebührenden Empfang bereitet.

Hunderttausende waren in Madrid zugegen, um mit der "selecion" den Weltmeistertitel zu feiern.

Bei etwa 40 Grad Hitze fuhr die Nationalmannschaft in einem offenen Doppeldeckerbus durch das Zentrum der Hauptstadt.

Direkt nach der Ankunft war die Mannschaft von König Juan Carlos empfangen worden.

Auch Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero ließ es sich nicht nehmen, das Team persönlich zu beglückwünschen.

Die Spanier hatten mit 1:0 gegen die Niederlande gewonnen und damit den ersten WM-Titel für das Land geholt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel