Hohe Auszeichnung für Bert van Marwijk:

Der Trainer der niederländischen Nationalmannschaft erhielt bei einem Empfang im Regierungssitz Catshuis in Den Haag am Dienstag für den zweiten Platz bei der WM-Endrunde in Südafrika die Würdigung zum "Ritter des Ordens von Oranje Nassau".

Auch Kapitän Giovanni van Bronckhorst, der nach 106 Spielen für die Elftal seine internationale Karriere beendet, wurde zum Ritter geschlagen.

"Ihr habt den Niederländern viel Freude bereitet. Bitte lasst uns nicht nochmal 32 Jahre warten", sagte Ministerpräsident Jan Peter Balkenende unter anderem in seiner Rede.

Oranje hatte am Sonntag in Johannesburg gegen Spanien 0:1 nach Verlängerung verloren und scheiterte damit zum dritten Mal nach 1974 und 1978 in einem WM-Finale.

"Der Tag hilft bei der Verarbeitung der Niederlage. Ich habe aber immer noch das Gefühl, dass wir die WM verloren haben und nicht, dass wir Zweiter geworden sind", sagte der frühere Dortmund-Coach van Marwijk.

Im weiteren Verlauf des Tages stand für die Elftal noch ein Empfang bei Königin Beatrix und eine Grachtenfahrt in Amsterdam an. Das niederländische Fernsehen berichtete sieben Stunden von den zahlreichen Veranstaltungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel