Englands Fußballikone David Beckham will bei den Olympischen Spielen 2012 in London und sogar noch bei der WM 2014 in Brasilien für sein Heimatland spielen. "Falls ich gesund bin und der Mannschaft helfe kann, wäre ich sehr gern dabei", sagte der Mittelfeldstar von Los Angeles Galaxy in einem Online-TV-Interview bei "Yahoo.de".

Der 35-Jährige kämpfte sich nach einer zwischenzeitlichen Ausmusterung unter Fabio Capello zurück ins Team der Three Lions, fiel wegen einer Achillessehnenverletzung für die WM in Südafrika aber aus.

Beckham schloss auch ein Engagement als Trainer der Nationalmannschaft aus: "Es ist keine Leidenschaft von mir, Trainer zu sein, und ich sehe mich in der Zukunft nicht in einer solchen Rolle", sagte Beckham.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel