Nationalspieler Thomas Müller vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist mit acht Monaten Verspätung als bester Nachwuchsspieler der WM 2010 in Südafrika ausgezeichnet worden.

Nach Franz Beckenbauer (1966) und Lukas Podolski (2006) wurde der 22 Jahre alte Offensivspieler als dritter Deutscher geehrt. "Ich möchte mich bedanken und freue riesig darüber. Das ist ein absolutes Highlight", sagte Müller nach der kurzen Zeremonie auf dem Rasen des Münchner Olympiastadions.

Die Ehrung nahm Oliver Takahashi, Chef der FIFA-Abteilung Marketing Alliances und Event Management, vor.

Thomas Müller erzielte bei der WM am Kap fünf Treffer und wurde auch WM-Torschützenkönig. Außerdem leistete er drei Torvorlagen und gehörte zu den herausragenden deutschen Akteuren.

Der dreimalige Welt- und Europameister belegte nach einer 0:1-Niederlage im Halbfinale gegen den späteren WM-Champion Spanien am Ende den dritten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel