Rund 500 Tage vor Eröffnung der Fußball-WM 2010 hat FIFA-Präsident Sepp Blatter dem Ausrichterland nochmals den Rücken gestärkt.

"Südafrika wird es schaffen, insbesondere angesichts all der Maßnahmen, die im Hinblick auf Bauausführungen, Infrastruktur, Transport und Verkehr, Unterbringung usw. getroffen wurden", sagte Blatter.

Lob gibt es auch von DFB-Schatzmeister Horst R. Schmidt, Südafrika-Beauftragter der FIFA: "Ich kann hier vor Ort den kontinuierlichen Fortgang der Bauarbeiten bestätigen. Es ist alles unter Kontrolle."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel