Pavel Pardo hat die Nationalmannschaft Mexikos im Alleingang zum Auftaktsieg in der Qualifikation zur WM 2010 geschossen und seinem neuen Trainer Sven-Göran Eriksson einen erfolgreichen Einstand beschert.

Der Profi vom VfB Stuttgart erzielte beim 2:1-Sieg gegen Honduras beide Treffer. Honduras war vor 100.000 Zuschauern im Aztekenstadion durch Julio Cesar de Leon in der 35. Minute in Führung gegangen, ehe Pardo das Spiel mit seinen Treffern (73./76.) drehte.

Auch Pardos Stuttgarter Klubkollege Ricardo Osorio spielte 90 Minuten durch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel