Im Kampf gegen den illegalen Handel mit Tickets hat der niederländische Verband KNVB rund 800 Eintrittskarten für das WM-Qualifikationsspiel am Samstag in Amsterdam gegen Schottland gesperrt, da die Tickets von nicht anerkannten Verkaufsbüros veräußert worden seien.

Für Fans, die Zweifel haben, ob sie eine gültige Karte haben, hat der Verband eine Telefon-Sondernummer eingerichtet.

Die Inhaber gesperrter Karten erhalten keine Ersatz-Tickets. Der KNVB rät ihnen, die Kosten bei den Anbietern zurückzufordern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel