Mit harter Hand hat Berti Vogts auf die Disziplinlosigkeit eines Spielers reagiert. Der Ex-DFB-Trainer warf Ilgar Gurbanow, der bei Boluspor in der Türkei spielt, aus dem Kader für das WM-Qualifikationsspiel am Samstag in Russland.

Aserbaidschans Nationaltrainer bemängelte laut "kicker" mangelnde Kondition, weil Gurbanow, der zu oft dem Fastfood einer großen US-Kette zugesprochen haben soll, "die 1000 Meter nicht in fünf Minuten laufen kann. Das schaffe ich sogar".

Vogts schloss eine Rückkehr des Leistungsträgers in seiner Amtszeit aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel