Raymond Domenech hat wenige Stunden vor dem WM-Qualifikationsspiel in Litauen eine erneute Job-Garantie vom Verband erhalten.

"Er hat nichts zu befürchten. Wir haben die Entscheidung getroffen, dass Raymond bis zum Ende der Qualifikation bleiben wird", stellte Verbands-Präsident Jean-Pierre Escalettes bei L'Equipe-TV klar.

Frankreichs Nationaltrainer war im Vorfeld der Partie von den Medien für seinen Ausflug mit dem Team in einen Vergnügungspark verspottet worden.

"Was für eine komische Vorbereitung", schrieb "Le Parisien".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel