Der Iran musste im Kampf um die Qualifikation für die WM-Endrunde 2010 in Südafrika einen herben Rückschlag hinnehmen.: Das Team des ehemaligen Bundesliga-Stürmers Ali Daei, der sei Jahresbeginn von Erich Rutemöller beraten wird, kassierte in der Asien-Qualifikation mit dem 1:2 (0:0) gegen Saudi Arabien die erste Niederlage und belegt nur noch Rang 4 der Gruppe B.

Tabellenplatz zwei bedeutet die direkte Qualifikation. Es führt Nordkorea nach dem 2:0 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate mit zehn Punkten, vor Südkorea mit 8 Zählern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel