Aufatmen in Mexiko: Das Team von Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson feierte beim 2:0 gegen Costa Rica im Azteken-Stadion von Mexiko-City den 1. Sieg in der Endrunde der WM-Qualifikation der CONCACAF-Zone. Omar Bravo in der 19. und der Ex-Stuttgarter Pavel Pardo mit Elfmeter in der 52. Min. schossen den Sieg heraus.

"Die Mannschaft hat gut gearbeitet. Wir hätten höher gewinnen können", lobte der Schwede Eriksson, der den Stuttgarter Ricardo Osorio und den Ex-Frankfurter Aaron Galindo vor 105.000 Zuschauern in der Start-Elf einsetzte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel