Trotz 85 Minuten in Unterzahl hat sich Weltmeister Italien in der Qualifikation zur Fußball-WM 2010 in Südafrika weiter schadlos gehalten.

Die Italiener mussten sich in Bari gegen den von ihrem Ex-Nationalcoach Giovanni Trapattoni trainierten Verfolger Irland jedoch mit einem 1:1 (1:0) begnügen.

Zwar wurde Gianpaolo Pazzini bereits nach fünf Minuten des Feldes verwiesen, doch schon fünf weitere Minuten später schoss Vincenzo Iaquinta die Gastgeber in Führung. Den Ausgleich markierte Robbie Keane in der 87. Minute.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel