Der Fußball-Weltverband FIFA hat gegen den griechischen Verband EPO ein Disziplinarverfahren wegen eines Vorfalls im WM-Qualifikationsspiel gegen Israel (2:1) eröffnet.

Diesen Vorgang bestätigte ein FIFA-Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag.

In Heraklion auf Kreta hatten griechische Fans vor dem spielentscheidenden Elfmeter von Georgios Samaras in der 67. Minute den israelischen Torhüter mit Laserpointern irritiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel