Der belgische Fußball-Verband KBVB hat auf seine sportliche Misere reagiert und Nationaltrainer Rene Vandereycken entlassen.

Eine Woche nach der zweiten Niederlage des WM-Dritten von 1986 gegen Bosnien-Herzegowina in fünf Tagen gab der KBVB offiziell die sofortige Trennung vom langjährigen Nationalspieler Vandereycken bekannt.

Belgien liegt nach sechs Spieltagen in der europäischen Qualifikationsgruppe 5 abgeschlagen auf dem vierten Platz. Der Rückstand auf Europameister Spanien an der Tabellenspitze beträgt bereits elf Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel