Der rumänische Verband hat Nationaltrainer Victor Pirtuca entlassen und damit die Konsequenzen aus der bislang enttäuschend verlaufenden WM-Qualifikation gezogen.

"Piturca ist von seinem Posten freigestellt worden. Eine Entscheidung über den Nachfolger ist noch nicht getroffen worden", gab Verbands-Präsident Dumitru Dragomir bekannt.

Mit nur 4 Punkten aus fünf Spielen rangieren die Rumänen derzeit hinter Serbien, Frankreich, Litauen und Österreich in der Europa-Gruppe 7 nur auf einem enttäuschenden 5. Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel