Mit vier Profis aus der deutschen Bundesliga startet die tschechische Nationalmannschaft in die WM-Qualifikation für 2010.

Der neue Nationaltrainer Petr Rada nominierte erstmals Torhüter Jaroslav Drobny von Hertha BSC Berlin. Weiter steher Michael Kadlec von Bayer Leverkusen, HSV-Kapitän David Jarolim und Martin Fenin von Eintracht Frankfurt im Kader.

Im Match am 10. September gegen Nordirland fehlt der Ex-Dortmunder Tomas Rosicky vom FC Arsenal wegen einer Knie-Operation. Rada konnte Jan Koller nicht zu einem Comeback überreden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel