Im Prozess um die Nierenschädigung des ehemaligen Bundesliga-Profis Ivan Klasnic hat das Bremer Landgericht ein neues Gutachten angefordert.

In dem Gutachten soll unter anderem geklärt werden, ob die behandelnden Ärzte, darunter auch Mannschaftsarzt Gerd Dimanski von Klasnics Ex-Klub Werder Bremen, die Nierenerkrankung eher hätten erkennen können.

Der 29 Jahre alte Kroate wirft Dimanski sowie der Internistin Manju Guha vor, deutliche Anzeichen seiner Nierenerkrankung nicht erkannt und folglich falsch behandelt zu haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel